Kirchenverwaltung
Aufgaben
      logo

 

Neben der Vermögensverwaltung obliegt der Kirchenverwaltung die Sorge für die Befriedigung der ortskirchlichen Bedürfnisse. Dazu gehören insbesondere "die Beschaffung und der Unterhalt für die Kirchen sowie die Bereitstellung des Sachbedarfs für Gottesdienst und Seelsorge einschließlich der Mittel für Gemeindemission, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Altenbetreuung, sonstige Schulungen, Pfarrbriefe usw., die Bestreitung des sonstigen Verwaltungsaufwandes einschließlich des Sachbedarfs sowohl für die pfarramtliche Geschäftsführung wie für den Pfarrgemeinderat" (Art. 11 (V), 5 und 8 KiStiftO).
Neben der Kirche ist ein weiteres großes Aufgabenfeld der Unterhalt und Betrieb unseres Thomas-Morus-Hauses. Diese Einrichtung ist für alle kirchlichen Gruppen Mittelpunkt und Heimat für die vielfältigen Aktivitäten. 

     

In der Träger-Verantwortung der Kirchenstiftung liegen ebenfalls die Kindergärten "zum Regenbogen" (6 Gruppen) und "Kindertagesstätte Don Bosco" (3 Gruppen mit 2 integrierten Gruppen, Behinderte und Nichtbehinderte). Allein hier sind 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.
Durch den großen Einsatz aller Mitglieder der Kirchenverwaltung und deren handwerklichen Fähigkeiten werden für den Erhalt unserer Anlagen ca. 1000 Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Jahr aufgewendet.