St. Georg - Stamm Roncalli
Pfadfinder Kaufering
      logo

 


 Leitung:                  Maximilian Wiesmann

                                 Tel: 08191-65593

 Homepage:             www.dpsg-rochus-spiecker.de

     

Gruppenstunden:

Wölflinge:               Freitag  16.00 - 17.30 Uhr

Jungpfadfinder:      Mittwoch  16.30 - 18.00 Uhr

Pfadfinder:             Donnerstag  18.30 – 20.00 Uhr

 

Pfadfinder in Kaufering - klar gesehen hat man die schon des Öfteren, zum Beispiel auf dem Christkindlmarkt oder dem Leonhardiritt.

Aber was machen die eigentlich sonst so?

Im Folgenden erzählen wir ein bisschen von unserem Pfadfinderalltag im Thomas Morus Haus und dem Markt Kaufering:

Der Pfadfinderstamm Roncalli Kaufering, das sind die Wölflinge, die Jungpfadfinder, die Pfadfinder und ihre Leiter.

Die Wölflinge sind die jüngsten im Alter von 7-10 Jahren. Hier ist besonders eines wichtig: viel Toben. Gerade in einer Phase, in der Kinder auf jede Antwort zwei neue Fragen wissen, steht besonders eines im Fokus: Spielen und Entdecken. Unter der Aufsicht der Leiter wird alles gemacht was neu ist und Spaß macht. Vor allem lernen die Kinder hier bereits wie wichtig Zusammenhalt und Rücksicht sind, um gemeinsam eine gute Zeit zu haben.

Zur Wölflingsstufe gehören derzeit ca. 15 Kinder.

In der Jungpfadfinderstufe sind die 10-13 jährigen „Jupfis“ zuhause und hier dreht sich alles ums Abenteuer. Wenn Kinder älter werden wird der gewohnte Spielplatz schnell zu eng oder das altbekannte Waldstück vor der Haustür zu langweilig. Deshalb sind die Kinder immer auf der Suche nach einem Abenteuer - egal ob innerhalb Kauferings oder in der umgebenden Natur. In dieser Stufe soll Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und eigenständiges Handeln gefördert werden.

     

Die derzeit „älteste Stufe“ im Stamm bilden die 10 Pfadfinder mit Jugendlichen von 13-16 Jahren unter dem Motto „Wagt es“. Gerade in der Pubertät sollen Jugendliche dabei gefördert werden, bisher Fremdes auszuprobieren und über den eignen Schatten zu springen. Die Gruppenstunden werden immer mehr von den „Grüpplingen“ mitgestaltet und eigene Interessen eingebracht.

Betreut werden die Kinder und Jugendlichen in den einzelnen Stufen von rund 10 Ehrenamtlichen, die durch die Deutsche Pfadfinderschaft St Georg DPSG zu Jugendleitern ausgebildet wurden.

Wie jeder Verein der Jugendarbeit leistet sind auch wir immer auf der Suche nach neuen Leitern. Solltest du also Lust haben, einmal in die Jugendarbeit hinein zu schnuppern, würden wir uns sehr freuen dich kennen zu lernen.

Doch wozu das Ganze?

Pfadfinden ist unser Ding, da wir es lieben neue Sachen auszuprobieren, füreinander da zu sein und vor allem diese Werte an Jüngere weiter zu geben. In einer Gesellschaft, in der immer früher immer mehr geleistet werden muss, brauchen Kinder einen Ort, an dem sie einfach nur Kinder sein dürfen.

„Versucht, diese Welt ein wenig besser zu verlassen, als ihr sie vorgefunden habt.“

(Lord Baden Powell, Gründer der Pfadfinderbewegung)

Felix Streidl